Ausstellungen / Exhibitions

Kuratierung von Ausstellungen / Exhibition curating

 

• (in Arbeit) Konzeption eines Ausstellungsprojektes (mit vorbereitender Tagung) zu „Künstlerfeste“ (von der Antike bis zur Gegenwart), zu dem noch ein Kooperationspartner aussteht.

 

• (in Arbeit) Konzeption zusammen mit Dr. Wolfgang Cilleßen für die geplanten Ausstellung und den Katalog (2019) „Das Meisterstück“ des Historischen Museums Frankfurt (hmf) unter der Leitung von Dr. Jan Gerchow (Direktor).

 

• Projektleitung, Konzeption, Katalog- und Bildredaktion zusammen mit Dr. Christoph Emmendörffer und Gerd Weiland der Ausstellung „Mensch Trier. Die Keramikerin und Bildhauerin Gertrud Nein (1943 – 2012)“ im Maximilianmuseum, Augsburg 2017

 

• Wissenschaftlicher Fachberater der Bayerischen Landesausstellung 2017 (mit Katalog) „Ritter – Bauern – Lutheraner“ vom Haus der Bayerischen Geschichte (Projektleiter: Dr. Peter Wolf) in Zusammenarbeit mit der Coburger Landesstiftung und der Stadt Coburg, unterstützt von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Bayern, auf der Veste Coburg (Dr. Klaus Weschenfelder) und der St. Moriz-Kirche

 

• Wissenschaftlicher Berater der Ausstellung (mit Katalog und Aufsatzband) „Luther und die Fürsten, Selbstdarstellung und Selbstverständnis des Herrschers im Zeitalter der Reformation“, Torgau 2015 (Kuratoren: Dr. Dirk Syndram, Dr. Yvonne Wirth, Dr. Claudia Brink), Gesamtleitung: Dr. Dirk Syndram, Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Grünes Gewölbe)

 

• Mitkonzeption als wissenschaftliches Beiratsmitglied der Ausstellung „Ritter! Tod! Teufel? – Franz von Sickingen und die Reformation“ (mit Katalog) des Landesmuseums Mainz (2015); Leitung: Dir. Dr. Andrea Stockhammer, Kuratorin: Dr. Karoline Feulner, Dr. Eva Maria Breisig, unter Mitwirkung von Anton Neugebauer, Idee: Prof. Dr. Wolfgang Breul; wissenschaftlicher Beirat: Dir. Dr. Kurt Andermann (Karlsruhe), Prof. Dr. Thomas Kaufmann (Göttingen), Prof. Dr. Hans-Christian Maner (Mainz), Prof. Dr. Joachim Schneider (Mainz), Prof. Dr. Matthias Schnettger (Mainz), Prof. Dr. Dr. Johannes Schilling (Kiel), Prof. Dr. Dr. Andreas Tacke (Trier)

 

• Konzeption als wissenschaftlicher Leiter (Kurator) der geplanten Ausstellung „Ernst von Wettin (1464-1513). Ein Kirchenfürst am Vorabend der Reformation“ der Stiftung Moritzburg – Kunstmuseum der Landes Sachsen-Anhalt (geplante Laufzeit in 2013) in Zusammenarbeit mit Stefan Heinz M.A.; studentische Hilfskräfte u.a. Danika Brenner, Gabrielle Coffey, Ira Plein. Das anlässlich des 500. Todestages von Ernst von Wettin geplante Ausstellungsprojekt konnte wegen dem Wechsel der Trägerschaft (nunmehr: Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt) des Museums im projektierten Zeitraum nicht realisiert werden.

 

• Konzeption als wissenschaftlicher Leiter (Kurator) der geplanten Ausstellung „Menschenbilder in der deutschen Kunst, 1450–1550“  der Kulturstiftung Ruhr, Villa Hügel (Essen: geplante Laufzeit 14. 08. bis 21. 11. 2010) und dem Kunsthistorischen Museum (Wien: geplante Laufzeit 13. 12. 2010 bis 20. 03. 2011) in Zusammenarbeit mit Dr. Christof Metzger, Dr. Ingrid-Sibylle Hoffman und Stefan Heinz M.A. sowie in Verbindung mit Dr. Stephan Brakensiek (Trier), Dr. Ute Kleinmann (Essen), HR Dir. Dr. Karl Schütz (Wien), Prof. Dr. Paul Vogt (Essen); studentische Hilfskräfte u.a. Danica Brenner, Gabrielle Coffey, Ira Plein. Das, nach ca. einjähriger Vorarbeit, am 15. Februar 2008 offiziell übertragende Ausstellungsprojekt wurde am 2. April 2009 durch Professor Dr. h.c. mult. Berthold Beitz (Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung) wegen der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise abgesagt. Die als Vorbereitung für den wissenschaftlichen Katalog konzipierte Tagung „Menschenbilder in der deutschen Kunst, 1450–1550“ fand dennoch am 2.–5. Juli 2009 in Trier statt; ein Ergebnisband erschien 2011.

 

• (Konzeption zusammen mit Dr. Dirk Blübaum) „Johann Heinrich Schönfeld” (mit Begleitband zur Ausstellung) für das Zeppelin Museum Friedrichshafen (2009); Realisation, mit z.T. verändertem Konzept, durch das Zeppelin Museum Friedrichshafen

 

• (Konzeption zusammen mit dem Kurator Dr. Gerhard Ermischer, Museen der Stadt Aschaffenburg) "Cranach im Exil, Zuflucht – Schatzkammer – Residenz" (mit Katalog) in Aschaffenburg (2007), Realisation: Dr. Thomas Richter, Direktor der Museen der Stadt Aschaffenburg

 

• (Konzeption)"Der Kardinal. Albrecht von Brandenburg, Reichsfürst und Mäzen" (mit Katalog und Essayband) in Halle an der Saale (2006), Kurator: Dr. Thomas Schauerte (Halle/Saale)

 

• (Konzeption und Realisation) "Herbst des Barock" (mit Tagung und Katalog) in Füssen und Zug (1998/99)

 

• (Konzeption und Realisation) "Cranach. Meisterwerke auf Vorrat, Die Erlanger Handzeichnungen der Universitätsbibliothek" (mit Katalog) in Erlangen, Halle an der Saale und Augsburg (1994/95)

Beteiligungen an Ausstellungen / Participation in exbihitions 

 

  • 2017, Augsburg: Mensch Tier
  • 2016/17, Atlanta: Law and Grace
  • 2016/17, Minneapolis: Art and the Reformation
  • 2016/17, New York: Word and Image
  • 2016/17, Los Angeles: Renaissance and Reformation
  • 2015, Mainz: Schrei nach Gerechtigkeit
  • 2015, Dessau: Cranach in Anhalt 
  • 2015, Torgau: Luther und die Fürsten
  • 2015, Mainz: Ritter! Tod! Teufel?
  • 2015, Gotha und Kassel: Bild und Botschaft
  • 2015, Aachen und Berlin: Sammlerglück
  • 2014, Augsburg: Edward Steichen. Portraits d’artistes – Die Künstlerporträts
  • 2014, Nürnberg: Von nah und fern
  • 2013, Düsseldorf: AKADEMIE. SAMMLUNG. KRAHE. Eine Künstlersammlung für Künstler
  • 2012/13, Kutná Hora, Warschau und Potsdam: Europa Jagellonica 1386 bis 1572
  • 2012, Wolfenbüttel (HAB): Unter Minervas Schutz
  • 2012, Nürnberg: 1662 bis 1806 – Die Frühzeit der Nürnberger Kunstakademie
  • 2011/12 Wien und München: Das deutsche Porträt um 1500
  • 2010, Füssen und Augsburg: Bayern / Italien (Bayerische Landesausstellung)
  • 2010, Wittenberg: Venus, Eva & Co.
  • 2009/10, München: Daniel Hopfer, Ein Augsburger Meister der Renaissance
  • 2009, Bremen: Lucas Cranach in Bremen
  • 2008/09, Lemgo und Prag: Hans Rottenhammer, begehrt – vergessen – neu entdeckt
  • 2007/08, Frankfurt/Main und London: Cranach der Ältere
  • 2007, Aschaffenburg: Cranach
  • 2006, Halle an der Saale: Albrecht von Brandenburg
  • 2004, Wittenberg: Picasso trifft Cranach, Pablo Picassos Lithographien zu Lucas Cranach
  • 2004, Marburg: Landgraf Philipp der Großmütige 
  • 2004, Torgau: Glaube & Macht, Sachsen im Europa der Reformationszeit
  • 2003, Darmstadt: Valentin Wagner (um 1610–1655), Ein Zeichner im Dreißigjährigen Krieg
  • 2002/03, Friedrichshafen: Johann Heiß, Schwäbischer Meister barocker Pracht
  • 2002/03, Aschaffenburg: Das Rätsel Grünewald
  • 2002, Antwerpen und Lemgo: Hans Vredeman de Vries und die Renaissance im Norden
  • 2001, München: Pygmalions Werkstatt
  • 2001, Potsdam: Marksteine, Eine Entdeckungsreise durch Brandenburg-Preußen
  • 1998/99, Füssen und Zug: Die Malerfamilie Keller
  • 1998, Münster und Osnabrück: 1648, Krieg und Frieden in Europa
  • 1995, Dresden: Im Lichte des Halbmonds, Das Abendland und der türkische Orient
  • 1994/95, Erlangen, Halle an der Saale, Augsburg: Cranach
  • 1994, Nürnberg: Kunst des Sammelns, Das Praun’sche Kunstkabinett
  • 1993, Frankfurt am Main: Georg Flegel 1566–1638, Stilleben
  • 1992/93, Nürnberg: Focus Behaim Globus
  • 1987, Berlin: Bürger Bauer Edelmann, Berlin im Mittelalter