Round-Table

Die Trierer Arbeitsstelle für Künstlersozialgeschichte (TAK) veranstaltet im Rahmen ihrer vom BKM, der DFG und EU geförderten Forschungsprojekte eine Reihe von Round-Table-Gesprächen, in denen neue Forschungsfelder mit Kooperationspartnern abgesteckt werden sollen. Im Unterschied zu den Trierer WERKSTATTGESPRÄCHEN sind diese Treffen, die an wechselnden Orten stattfinden, nicht öffentlich.

Frankfurter Round-Table: 02.-.04. März 2016 

 

Meisterstücke der Frankfurter Malerinnung im Besitz des Historischen Museums Frankfurt

Kasseler Round-Table: 19.-20. Januar 2015

 

Künstlerwerkstätten als frühneuzeitliche Wissenslabore - Dimensionen des Phänomens in der Vormoderne

Leipziger Round-Table: 12./13. Februar 2014

 

Kontinuität und Kontroversen. Rahmenbedingungen künstlerischer Produktion in Mitteleuropa bis 1800

Hannoveraner Round-Table: 23./24. Januar 2014

 

Recht und Ordnung(en): Die Goldene Tafel

Düsseldorfer Round-Table: 26.-27. September 2013

 

Vom Gärtner zum Gartenkünstler. Geschichte einer Profession vor der Folie der Künstlersozialgeschichte

Trierer Round-Table: 12. Dezember 2012

 

Künstlersozialgeschichte am Oberrhein. Straßburger Zünfte, Maler und Kunsthandwerker in Spätmittelalter und Früher Neuzeit

Trierer Round-Table: 18. September 2012

 

Sozialgeschichte des Künstlers - Gilden - Bruderschaften - bürgerliche Netzwerke

 

 

Nürnberger Round-Table: 16. und 17. August 2012

 

Künstlerhäuser: Funktion, Ausstattung und Lage der Wohn- und Arbeitsräume des Künstlers in Spätmittelalter und Früher Neuzeit

 

 

Trierer Round-Table: 24. Mai 2012

 

Preis(e) ohne Grenzen. Europäische Höfe als Kunstmarkt

 

 

Freiburger Round-Table: 09. und 10. Mai 2012

 

Ausbildung – Werkstatt – Absatzmarkt: Die Arbeitsbedingungen der Glaser, Glasmaler und Maler im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit